Institut Kunst
Hochschule für Gestaltung und Kunst
Fachhochschule Nordwestschweiz

Atelier Gebäude A 1.10
Oslo-Strasse 3
4142 Münchenstein b. Basel

Tram 11, Station Freilager
T +41 61 228 40 77 
info.kunst.hgk@fhnw.ch
fhnw.ch/hgk/iku
institut-kunst.ch

Postadresse:
Institut Kunst HGK FHNW
Freilager-Platz 1
Postfach
CH-4002 Basel


Newsletter
Twitter
Facebook

Impressum
Archiv

BEA SCHLINGELHOFF

Zürich, Künstlerin

 

 

 

Bea Schlingelhoff ist Künstlerin und unterrichtet an der F+F Schule für Kunst und Mediendesign Zürich. Im Rückgriff auf Grafik Design als dem modernen Mittel der visuellen und politischen Agitation par excellence erforscht Bea Schlingelhoff das Erbe der intellektuellen und sozialen Umstürze der Linken. Ihre Taktik involviert eine Mischung aus Post-Punk-Pop Ästhetik mit einer sloganhaften Belesenheit in der Geschichte radikaler Gedanken und Politik. Ihr grafisches Monument für die visionäre französische Philosophin Simone Weil (1909-43) an den Wänden des Balkons der Waterschei Mine (Limburg) ist eine Hommage an Weils systematischen Pessimismus gegenüber dem Schicksal der industriellen Zivilisation der 1930er Jahre.  In ihren Reflections Concerning the Causes of Liberty and Social Oppression analysiert Weil «what it is that links oppression in general and each form of oppression in particular to the system of production» (2004: 54). Weil wagte zu denken, dass eine Befreiung ausser Sicht sei «with the industrial convict prisons constituted by the big factories, one can only produce slaves and not free workers, still less workers who would form a dominant class» (ebd. 112). Schlingelhoff bringt das Leben und die Worte revolutionärer Frauen wie Simone Weil an vorderste Front, belebt deren regimekritische Stimmen, um sowohl die gegenwärtige konservative Anschauung als auch die vermeintlich radikalen Ideologien der heutigen Kollektive herauszufordern.

 

 

Institut Kunst, Gastdozierende: Bea Schlingelhoff


Institut Kunst
Fachhochschule Nordwestschweiz, Hochschule für Gestaltung und Kunst
Atelier Gebäude A 1.10, Oslo-Strasse 3, 4142 Münchenstein b. Basel

Tram 11 Station Freilager, Freilager-Platz 1, Postfach 22, 4023 Basel
+41 61 228 40 77, info.kunst.hgk@fhnw.ch, fhnw.ch/hgk/iku, institut-kunst.ch

Postadresse:
Institut Kunst HGK FHNW, Freilager-Platz 1, Postfach, CH-4002 Basel


Impressum, Archiv, Newsletter, Facebook, Twitter

icon_institut-kunst_salmon2

 

 

i_institut-art-talks


i_institut-kunst_fbook