Institut Kunst
Hochschule für Gestaltung und Kunst
Fachhochschule Nordwestschweiz

Atelier Gebäude A 1.10
Oslo-Strasse 3
4142 Münchenstein b. Basel

Tram 11, Station Freilager
T +41 61 228 40 77 
info.kunst.hgk@fhnw.ch
fhnw.ch/hgk/iku
institut-kunst.ch

Postadresse:
Institut Kunst HGK FHNW
Freilager-Platz 1
Postfach
CH-4002 Basel


Newsletter
Twitter
Facebook

Impressum
Archiv

2.03.2018

Kasia Klimpel: Berge

Einzelausstellung im TANK, kuratiert von Roman Kurzmeyer

• Eröffnung am Freitag, 2. März 2018 um 18 Uhr. Ausstellung bis am 11. März 2017.

 

 

Die Fotografin Kasia Klimpel arbeitet im digitalen Raum. In ihrer neuen Arbeit für die Ausstellung im TANK thematisiert sie diesen als einen öffentlichen Raum. Sie reist im Internet und besucht Webseiten, die mit Webkameras verbunden sind, deren Bilder abgerufen werden können. Sie nutzt diese Kameras, um entlegene Naturräume zu “fotografieren”, in denen sie sich selbst nie aufgehalten hat. Entstanden ist ein Video, montiert aus vielen Einzelbildern von Bergpanoramen, welche in unterschiedlichen Weltgegenden zu verschiedenen Tageszeiten aufgezeichnet und von der Künstlerin archiviert wurden.

 

Die Ausstellung “Berge” von Kasia Klimpel ist die zweite Schau in einer 2017 begonnenen Reihe mit Arbeiten von Alumni des Institut Kunst der HGK FHNW in Basel. Nach Werner von Mutzenbechers Ausstellung “8/1/D999R” (Dezember 2017), die dem künstlerischen Schaffen des früheren Dozenten gewidmet war, ist nun erstmals eine neue, für den TANK konzipierte Arbeit einer ehemaligen Studentin zu sehen.

 

Schon während ihres Studiums interessierte sie sich für die Frage, ob und wie sich die technologische Entwicklung im digitalen Zeitalter auf die Fotografie auswirkt. Klimpel zeigt uns mit Berge (2018) ein generisches Landschaftsbild, das der romantischen Bildtradition verpflichtet ist und dennoch eine universelle, planetarische Dimension im digitalen Raum zur Anschauung bringt.

 

Kasia Klimpel arbeitet sowohl mit dem Medium Fotografie als auch mit Video und Material aus dem Internet. Sie studierte zunächst Fotografie an der Kunstakademie Den Haag (KABK). 2012 schloss sie ihr Kunststudium im Masterstudiengang am Institut Kunst der HGK FHNW in Basel ab. Klimpel nahm an verschiedenen Ausstellungen teil, so etwa im GEM Museum for Contemporary Art (Den Haag), in der Camera Austria Galerie (Graz) sowie an der “unseen” photo fair (Amsterdam).

 

2014 veröffentlichte sie im Selbstverlag das Künstlerbuch Still. Begleitend zu ihrer Ausstellung “The Grand Tour” im Musée de Bagnes in Le Châble (Schweiz) und im Fotomuseum Winterthur 2015 erschien 2016 im Verlag Roma Publications ein Katalog mit einem Text von Melanie Bühler und einem Vorwort von Thomas Seelig und Bertrand Deslarzes. Ihr Projekt The Grand Tour war Teil der Ausstellung “Quickscan NL#2″ im Nederlands Fotomuseum in Rotterdam, in der die neuesten Entwicklungen der niederländischen Fotografie präsentiert wurden. Kasia Klimpel wohnt und arbeitet in Basel.

 

Kasia Klimpel

“Berge”

der TANK

Kuratiert von Roman Kurzmeyer

3.–11. März 2018

Vernissage: 2. März, 18 Uhr

Öffnungszeiten: 3., 4., 9., 10., 11. März, 18–20 Uhr

Und nach Vereinbarung simon.wuersten@fhnw.ch

 

 

berge_1 


Institut Kunst
Fachhochschule Nordwestschweiz, Hochschule für Gestaltung und Kunst
Atelier Gebäude A 1.10, Oslo-Strasse 3, 4142 Münchenstein b. Basel

Tram 11 Station Freilager, Freilager-Platz 1, Postfach 22, 4023 Basel
+41 61 228 40 77, info.kunst.hgk@fhnw.ch, fhnw.ch/hgk/iku, institut-kunst.ch

Postadresse:
Institut Kunst HGK FHNW, Freilager-Platz 1, Postfach, CH-4002 Basel


Impressum, Archiv, Newsletter, Facebook, Twitter

icon_institut-kunst_salmon2

 

 

i_institut-art-talks


i_institut-kunst_fbook