Alice Wilke

Wissenschaftliche Assistentin

Assistenz Lehre Bachelor und Master, Forum Kunst, Mentorate, Projekt Kunst, kuratorische Assistenz

Alice Wilke (* 1981 in Mainz, DE) hat Kunstwissenschaft mit Schwerpunkt auf Gegenwartskunst, Philosophie und Ausstellungsdesign / kuratorische Praxis an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe (HfG) studiert. Sie hat als Assistenzkuratorin an der Kunsthalle Göppingen (2011 – 2013) und am Museum Tinguely (2015) gearbeitet. Sie war Gastdozierende an der HfG Karlsruhe (2014/15). Seit 2014 ist sie als Kuratorin Teil des nomadischen Kollektivs deuxpiece und hat seither zahlreiche Ausstellungen, Veranstaltungen und Künstlerpublikationen in der Schweiz und im Ausland realisiert. Seit 2015 ist sie Teil des redaktionellen Teams von A Roland for an Oliver, der Plattform für freie Projekträume in Basel. Sie ist in der Kunstvermittlung tätig und schreibt regelmässig zu Ausstellungen und für Publikationen.

2016 erhielt sie das Recherchestipendium des Atelier Mondial für Beirut, Libanon. 2017 co-kuratierte die Ausstellung EX-SITU. Samples of Life Forms (Copenhagen Contemporary) und war Assistenzkuratorin für die 9. Ausgabe von KölnSkulptur (Skulpturenpark Köln, 2017 – 2019). Am Institut Kunst betreut sie u.a. die Koordination des Projektraums Artachment und wissenschaftliche Assistentin des Forschungsprojekt The Women’s Institute.

alice.wilke@fhnw.ch
www.deuxpiece.com
www.artachment.com
www.arolandforanoliver.ch