Maren Mayer-Schwieger

Medien- und Kulturwissenschaftlerin, Wien

Gast 2018
Studienwoche Theorie

Maren Mayer-Schwieger studierte Germanistik und Journalismus in Karlsruhe sowie Medienkultur an der Bauhaus-Universität Weimar. Von 2011 – 2015 war sie Stipendiatin des interdisziplinären Evonik-Mikrokollegs «Reconsidering Industry» an der Ruhr-Universität Bochum. Derzeit arbeitet sie an ihrer Doktorarbeit On Beetles and Stones. Towards a Minor Ecology zu Geschichte und Praktiken ökologischen Wissens. Darüber hinaus forscht sie zu Sensortechnologien und Umweltästhetik aus medien- und kulturwissenschaftlicher Perspektive. Neben ihrer akademischen Arbeit hat sie in Projekten im Schnittfeld von Kunst-Forschung-Intervention mitgearbeitet wie der SelfSightSeeingCompany und dem Medienkunstprojekt Palais des Beaux Arts. Maren Mayer-Schwieger hat an (Kunst-) Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterrichtet, mit Vorliebe Workshops und Seminare, die andere Lebensformen zu denken und zu diskutieren versuchen.