Claudia Müller

Dozentin Bachelor und Master

Forum Kunst, Mentorate, Workshop Malerei, Projekt Kunst

Claudia Müller arbeitet seit 1991 gemeinsam mit ihrer Schwester Julia. Die Installationen von Claudia & Julia Müller bewegen sich im Bereich vielfältiger Materialien mit besonderer Betonung auf immersive, figurative Wandzeichnungen und -malereien in Kombination mit Objekten. Frühe Werke wie Enzyklopädie der Freundschaft skizzieren Aspekte im intimen, persönlichen Umfeld. In den letzten Jahren hat sich der Schwerpunkt ihrer Arbeit auf die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Themen und Zeiterscheinungen konzentriert. Dabei stehen insbesondere die menschlichen Beziehungen in ihren humanistischen und kulturellen Zusammenhängen im Zentrum. Psychologische Studien, Lebensformen, Verhalten, Körpersprache, Zwänge, Zusammengehörigkeit und soziale Distanz gehören zu Fragen, die die Grundlage ihrer empirischen Recherchen bilden. Ausgehend von Fotografien, von Bildern aus privaten und öffentlichen zugänglichen Archiven stellen Claudia & Julia Müller diese zeichnerisch neu zusammen und vereinen sie in grossformatigen Raummalereien mit Objekten aus Keramik, Holz, Gips und Textilien. Im Zusammenspiel der teilweise grossformatigen Bildinformationen und den farbigen Keramikgefässen, Lampen, Teppiche oder Sitzelementen entsteht so eine atmosphärische Spannung, die sich permanent auf verschiedene Weise auf- und entladen kann.

Claudia & Julia Müller haben gemeinsam an zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen teilgenommen im In- und Ausland, darunter Musée des Beaux-Arts, La Chaux-de-Fonds (2019); Galerie Mehdi Chouakri, Berlin (2018); Kunstmuseum Basel (2017); Aargauer Kunsthaus, Aarau (2017); Maccarone Gallery, New York (2015); Kunsthaus Zürich (2015); Staatliche Galerie Karlsruhe (2015); Kunsthalle Nürnberg (2014); Museum Franz Gertsch, Burgdorf (2010); MoMA. New York (2009); Galerie im Taxispalais, Innsbruck (2009); MOCA Miami,(2008); Kunstverein Bonn (2008); De Appel Foundation, Amsterdam (2007); Reina Sofia, Madrid (2004) and Kunsthalle Basel (1997).

Claudia & Julia Muller wurden mit diversen Preisen und Stipendien ausgezeichnet, darunter der internationale Atelieraufenthalt PS1 in New York (1999), das Kuratorium des Kanton Aargau (2017), der Prix Meret Oppenhein (2010) und der Manor Kunstpreis Basel-Stadt (1994).

claudia.mueller@fhnw.ch

  • Umkehrschub, installation view, Maccarone, New York 2015

  • Aussenansicht Galerie Mehdi Chouakri, 2018