Institut Kunst
Hochschule für Gestaltung und Kunst
Fachhochschule Nordwestschweiz

Atelier Gebäude A 1.10
Oslo-Strasse 3
4142 Münchenstein b. Basel

Tram 11, Station Freilager
T +41 61 228 40 77 
info.kunst.hgk@fhnw.ch
fhnw.ch/hgk/iku
institut-kunst.ch

Postadresse:
Institut Kunst HGK FHNW
Freilager-Platz 1
Postfach
CH-4002 Basel


Newsletter
Twitter
Facebook

Impressum
Archiv

Kolja Reichert

Berlin, Kunstkritiker und Autor

 

Kolja Reichert, lebt und arbeitet in Berlin als freier Kunstkritiker und Autor sowie Redakteur der Zeitschrift Spike Art Quarterly. Seine Essays, Kritiken und Interviews erschienen in Magazinen wie frieze, art und Art in America, sowie in Zeitungen wie Welt am Sonntag, Die Zeit, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Süddeutsche Zeitung und Der Tagesspiegel. 2012 erhielt Kolja Reichert den Preis für Kunstkritik der Art Cologne und der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV). Zuletzt erschienen Beiträge zu den Werken von Franz Erhard Walther, Renzo Martens, Michael Schmidt, Ryan Trecartin, Lina Bo Bardi und Kraftwerk. Derzeit beschäftigt sich Reichert mit den veränderten medialen Bedingungen für Produktion und Rezeption von Kunst infolge der Digitalisierung sowie mit dem „celebritive turn“, dem Verschmelzen von Kunstwerk, Künstler und Kontext in einer Ökonomie der Anwesenheit. 2015 kuratierte Kolja Reichert die Gruppenausstellung „PRODUKTION“ in der Galerie Nächst St. Stephan und Rosemarie Schwarzwälder im Rahmen des Projektes „curated by“ der Stadt Wien.

 

 

kolja reichert

 

 

 


Institut Kunst
Fachhochschule Nordwestschweiz, Hochschule für Gestaltung und Kunst
Atelier Gebäude A 1.10, Oslo-Strasse 3, 4142 Münchenstein b. Basel

Tram 11 Station Freilager, Freilager-Platz 1, Postfach 22, 4023 Basel
+41 61 228 40 77, info.kunst.hgk@fhnw.ch, fhnw.ch/hgk/iku, institut-kunst.ch

Postadresse:
Institut Kunst HGK FHNW, Freilager-Platz 1, Postfach, CH-4002 Basel


Impressum, Archiv, Newsletter, Facebook, Twitter

icon_institut-kunst_salmon2

 

 

i_institut-art-talks


i_institut-kunst_fbook